Mehr Sichtbarkeit mit eigenen Webinaren

Mut zur Sichtbarkeit

Mit Webinaren zeigen wir uns und unsere Expertise überregional, ganz einfach vom Homeoffice oder vom Büro aus. Unsere Zielgruppe lernt uns in so einem virtuellen Vortrag sehr gut kennen. Denn die Zuschauer erleben im Webinar live und direkt, wie wir kommunizieren und arbeiten.

Mehrwert für die Zielgruppe

Ein Webinar ist keine Werbeveranstaltung, sondern sollte immer Mehrwert für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bieten. Der Titel sollte klar formuliert und das Webinar informativ sein und neugierig auf mehr machen. Dadurch dass das virtuellen Publikum im Chat schriftlich Fragen stellen kann, kommen wir in den direkten Kontakt und können im Austausch auch unsere Expertise einbringen.

Webinar für die eigene Entwicklung

Ein Webinar hilft uns als Coach, Trainerin, Beraterin oder als auch Gründerin dabei, uns selber zu präsentieren. Es ist eine gute Übung, über sich selber und das eigene Thema zu sprechen und auch neue Themen einfach mal zu testen. Nutzen Sie Webinare daher auch, wenn Sie noch in der Entwicklung Ihrer Selbstständigkeit sind.

Keine Angst vorm Webinar

Webinare sind technisch relativ einfach zu gestalten. Es gibt zahlreiche Anbieter, mit denen wir auch kostenlos starten können. Es lohnt sich, zunächst als Zuschauerin verschiedene Webinare zu besuchen, um so auch Webinar-Dienste in Aktion zu erleben.

Eva Peters

 
 
Beitrag teilen