Die XING Visitenkarte als Bühne für Ihr Business

Mehr Aufmerksamkeit und Kunden mit einem optimierten XING Auftritt

 

 

 

 

Seit circa einem Jahr gibt es die Visitenkarte auf XING. Sie bildet den Kopf des XING Profils. Neben einem freiwählbaren Titelbild im Querformat ist es möglich, mehrere Einträge aus der Berufserfahrung oder wichtige Ausbildungs-Abschlüsse in den Fokus zu stellen.

Dadurch soll der Profilbesucher einen ersten positiven Eindruck erhalten und animiert werden, auf der Profilseite weiterzulesen.

Das sollten Sie über die XING Visitenkarte wissen

Inhalte der Visitenkarte werden nicht direkt dort eingetragen, sondern resultieren aus der Berufserfahrung sowie den Einträgen in Ausbildung mit Abschluss.

Haben Sie mehrere Schwerpunkte als Selbständige(r), möchten Sie einen wichtigen Abschluss hervorheben oder auf eine frühere Beschäftigung aufmerksam machen, hilft die Visitenkarte dabei, alles auf einen Blick darzustellen.

Profitipp: Aus meiner Sicht sind maximal 3 Einträge ausreichend. Der Profilbesucher erhält auf einen Blick sehr viele Informationen. Sind 4 oder gar 5 Einträge aktiviert, kann leicht etwas Wichtiges übersehen werden.

Verlinken Sie eine neue Webseite, ein neues Angebot oder einen Workshop in der XING Visitenkarte

Eine zusätzliche Möglichkeit der Visitenkarte ist, Verlinkungen mit gewünschten Internetseiten herzustellen. Aus meiner Sicht eine wichtige Eigenschaft, die die kostenlose Einrichtung der Visitenkarte auf XING für jeden Premium-Nutzer*in unumgänglich macht.

Wann starten Sie mit der XING Visitenkarte? Eine genaue Anleitung erhalten Sie, wenn Sie diesem Link folgen:
www.erfolgs-optimierung.de/blog/blogbeitraege/hinterlassen-sie-einen-guten-eindruck-mit-der-xing-visitenkarte.html

Oder Sie melden sich persönlich bei mir.

Angela Fechner

Angela Fechner

 

 

 

 

 

 

unternehmerinnen-nord.de/angela-fechner-erfolgsoptimierung

Beitrag teilen